Ein herzliches "Grüß` Gott" im Otto-Rauch-Stift im schönen Freudenberg am Main.

Menschen Aufmerksamkeit schenken, ihnen ein guter Begleiter sein in ihrem späten Lebensabschnitt und sie in ihren Ängsten, aber auch in ihren Bedürfnissen nicht alleine lassen - das ist das Credo unserer Einrichtung, die im Jahr 1999 errichtet wurde. Die Trägerschaft übernahm der Caritasverband im Tauberkreis e. V., dessen hochqualifizierte MitarbeiterInnen für eine fachkundige Betreuung von bis zu 70 älteren und pflegebedürftigen Menschen stehen.

Ob Kurzzeitpflege oder betreutes Wohnen - das Otto-Rauch-Stift ist als offene Einrichtung konzipiert, in der Caritas-Mitarbeiter ihren Dienst vor dem Hintergrund der persönlichen Lebensgeschichte eines jeden Einzelnen verrichten, in Achtung vor der Einmaligkeit und Würde des Menschen und seiner sozialen, kulturellen und religiösen Entwicklungen.

Ruhe finden - Gesundheit tanken Das Otto-Rauch-Stift finden Sie am Rande des schönen Städtchens Freudenberg an der bekannten Nibelungenstraße gelegen. Umgeben von einer herrlichen Parkanlage mit einem Tiergehege für einheimisches Wild aber auch exotische Tiere, ermuntert die reizvolle Lage die Bewohner des Stifts und deren Angehörige zu erholsamen Spaziergängen. Bänke laden zum Verweilen in der Natur mit ihrem gesundheitsfördernden Klima ein. Zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Nähe runden das Angebot ab.

b_150_100_16777215_00_images_einrichtungen_ors_ottorauchstift1.jpg


Gemeinsames Erleben in Toleranz und Fürsorge Gemeinsam unter einem Dach leben bedeutet, den anderen und auf den anderen zu achten, ihm mit Toleranz und Fürsorge zu begegnen. Das fällt nicht immer leicht. Um so wichtiger sind die Stunden und Anlässe, in denen persönliche Gespräche und Unternehmungen in der Gemeinschaft möglich sind, die das Verständnis füreinander fördern.

Neben dem täglichen Treffen im Speisesaal, dem Bewohnerclub, beim Frisör oder der Fußpflege stehen zahlreiche weitere Aktivitäten auf dem Programm.

Die "Begegnung der Generationen" etwa, in der die Jüngsten der Stadt im Kindergartenalter auf unsere Senioren treffen. Oder die beliebten Bastelnachmittage, vielfältige Gymnastikangebote und Aufführungen die besucht werden. Und natürlich auch die stille Beschäftigung im kleinen Kreis, die gemütliche Plauderei und das gemeinsame Singen zu dem einen oder anderen Feste bei uns im Haus. Dabei ist die Pflegebedürftigkeit keineswegs ein Hindernis für die Teilnahme am Leben der Gemeinschaft. Das ernannte Ziel des Otto-Rauch-Stifts ist es, die Grenzen des anderen wie auch des eigenen Ichs zu erkennen und respektieren zu lernen.
 
b_150_100_16777215_00_images_einrichtungen_ors_ottorauchstift2.jpg
b_150_100_16777215_00_images_einrichtungen_ors_ottorauchstift3.jpg
 

Wohnen und leben, wo man sich geborgen fühlt Zum wohldurchdachten Wohnkonzept des Hauses gehört die ausschließliche Unterbringung in Einzelzimmern, deren Ausstattungsmerkmale so ausgelegt sind, dass bei Pflegebedürftigkeit alle gebotenen Hilfsmittel genutzt und eingerichtet werden können. Ein seniorengerechtes Bad mit Dusche und WC ist ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit zum Anschluss von Telefon und TV.



Liebevoll umsorgt und verwöhnt werden Niemand bleibt im Otto-Rauch-Stift sich selbst überlassen. Rund um die Uhr kümmern sich ausgebildete MitarbeiterInnen fachkundig um unsere Bewohner. Das Ziel unseres Teams: Menschen, die sich nicht selbst ausreichend pflegen können, möchten wir Hilfe bieten, ohne dass sie als Zwang oder Bevormundung empfunden wird.

Die medizinische Betreuung wird durch zwei am Ort ansässige Arztpraxen und zwei Zahnarztpraxen gewährleistet. Wöchentlich und bei Bedarf auch täglich führen die Allgemeinmediziner Arztbesuche durch, so dass jeder Bewohner individuell medizinisch versorgt werden kann. Im sozialen Bereich sind unsere Mitarbeiter stets bemüht, häusliche Gewohnheiten oder Ernährungswünsche zu berücksichtigen sowie die Angehörigen in Betreuungsmaßnahmen mit einzubeziehen.

Ehrenamtliche HelferInnen aus der Pfarrgemeinde St. Laurentius Freudenberg unterstützen die Fachkräfte liebevoll und stellen gleichzeitig die Verbindung zur Außenwelt her. Dadurch wird der Seniorenstift in das Gemeindeleben der Stadt integriert.

Die Verkündigung und die Seelsorge nehmen in unserer christlichen Einrichtung einen besonderen Stellenwert ein. In der hauseigenen Kapelle "St. Margarethe" treffen sich die Bewohner des Stifts gemeinsam mit Einwohnern der Stadt Freudenberg zum gemeinsamen Gebet und zu Gottesdiensten.

Kontakt:
Otto-Rauch-Stift
Otto-Rauch-Str. 5
97896 Freudenberg am Main
Telefon: 0 93 75 / 92 05 - 0
Telefax: 0 93 75 / 92 05 - 70
E-Mail: otto-rauch-stift @ caritas-tbb.de
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.